Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  

Die Symbole der Berufsstände

Nach dem Verfassungsübergangsgesetz 1934 waren Land- und Forstwirtschaft , Industrie und Bergbau, Gewerbe, Handel und Verkehr, Geld-, Kredit-und Versicherungswesen, Freie Berufe und Öffentlicher Dienst die Hauptberufsgruppen. Der bekannte österreichische Architekt Clemens Holzmeister (1886-1983) schuf für jeden der sieben Berufsstände und für die „kulturellen Gemeinschaft en“ eine Art modernes „Zunftzeichen“. Die Landwirtschaft wird durch einen stilisierten grünen Spaten auf schwarzem Grund dargestellt. Dieser Berufsstand war damals nicht nur als sozioökonomische Gruppe bedeutend, sondern auch aus politisch-ideologischen Gründen stark vertreten. Das Grün steht für Natur und Heimat, das Schwarz symbolisiert Ackererde und den klerikalen Gedanken. Einfach und eindeutig ist die Darstellung des Öffentlichen Dienstes: das silberne Richtschwert auf grünem Grund: der Stahl des Schwertes auf der Farbe der Polizeiuniform.

 

Wien im Aufbau, hier der ganze Artikel!