Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  

Die Flakbatterien in Döbling

Döblings Schicksalsstunden im Zweiten Weltkrieg

Als im Herbst des Jahres 1942 das Schloss Kobenzl zum Sitz der 16. Flakbrigade bestimmt wurde, wo am Nußberg sowie am Gelände des Sportplatzes Hohe Warte Fliegerabwehrgeschütze aufgestellt wurden, war das für viele Döblinger der Anlass, diese Geschütze bei einem Sonntagsspaziergang zu betrachten, um damit ein bisschen vom Krieg, der „soweit“ von Wien tobte, mitzubekommen; ansonsten spürte man damals vom aktiven Krieg in Döbling relativ wenig. 

Hier der ganze Artikel