Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  

Langsam und laut, dafür aber sehr geländeträchtig fuhr der Raupenschlepper Ost (RSO), der ab 1943 in ziemlich großer Stückzahl nach Russland kam. Er war hauptsächlich zum Einsatz bei der Infanterie bestimmt. Das Originalmodell (Bild oben) wurde bei Steyr entwickelt und besaß den bereits im Typ 1500 A eingebauten V8-Motor. Magirus als Nachbaufirma für den RSO verwendete die gleiche Maschine, ging aber noch bei den letzten paar hundert Exemplaren auf einen (ebenfalls luftgekühlten) 65 PS Deutz-Dieselmotor über. Der RSO von Magirus ist am offenen Fahrerhaus zu erkennen.