Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  

Der letzte Lokführer: Johann Niedl

Auszug aus dem Vortrag, gehalten im Österreichsichen Ingenieur- und Archtitekten Vereine am 11. April 1874 von Oberingenieur Carl Maader in Wien

Die Concession für die Kahlenbergbahn wurde vom hohen K. und K. Handelsministerium einem Consortium auf die Dauer von 40 Jahren ertheilt, ohne jedoch der Untrnehmung das Expropriationsrecht oder irgendwelche Begünstigung, wie Steuer-, Stempel-und Gebühren- freiheit einzuräumen.

Nach Constituierung der Gesellschaft wurde der Bau dieser Zahnradbahn im Mai des vorigen Jahres in Angriff genommen und in dem kurzen Zeitraum von 10 Monaten beendet