Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  

In den Sagen und Geschichten der Stadt Wien

Nach den besten Quellen bearbeitet von J. W. Holczabek und Adalbert Winter aus dem Jahr 1894 findet man die Sage von der Gnad' Gottes zur Gründung des Kahlenbergerdorfes:

Vor etwa 500 Jahren kam ein fremder Bergmann in die Gegend am Fuße des Kahlenberges (des heutigen Leopoldsberges!). Er wurde sesshaft, aber im tiefsten Herzen wollte er noch immer nach edlen Metallen suchen. "Wer nicht sucht, der kann nicht finden; wer sich aber redlich bemüht, dem hilft die Gnade Gottes!", so dachte er. Und er begann den Berg genau zu untersuchen und zu erforschen.