Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  

Döbling Spezial
Es war einmal…


Bis Ende 1891 als Ober- und Unter-Döbling zwei selbständige
Ortsgemeinden, seit 1892 mit den Gemeinden Sievering, Nußzdorf,
Heiligenstadt, der Katastralgemeinde Josefsdorf und Teilen von Grinzing, Kahlenbergerdorf und Weidling in den 19. Wiener Stadtbezirk Döbling einbezogen. Der Name, der in der ältesten Urkunde um 1130 Topilic, später Topiliche, Töblich usw., dürfte von dem mhd. Tobel (tiefgefurchte enge Bachrinne) abgeleitet sein.