Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  

Zeitungsartikel vom Hochwasser in Sievering 13.8.1959

Die Sieveringer Straße in Wien war, bis sie Donnerstag am späten Vormittag von der Polizei abgesperrt wurde, eine Sehenswürdigkeit, zu der aus allen Teilen der Stadt die Leute pilgerten. Die Fahrer unzähliger Autos starrten ungläubig auf die Berge von Pflastersteinen, die das Wasser aufgetürmt hatte, die Fußgänger hüpften von Lache zu Lache und sahen durch die Fenster in die Wohnungen.