Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  

 

Sturm auf „Gemischten Satz“, der schon beim Staatsvertrag getrunken wurde

Schon Außenminister Leopold Figl und Bundeskanzler Julius Raab haben 1955 bei den Verhandlungen um den österreichischen Staatsvertrag den „Wiener Gemischten Satz“ mit dem russischen Außenminister Molotow beim Heurigen getrunken. Fast 60 Jahre später setzt nun wieder ein Sturm auf diesen Wiener Wein ein...