Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  

Kilometerstein Nr. 4 im neuen Glanz

­

SCHEIBLINGSTEIN. Am Samstag, den 16. Juli findet die Wiederaufstellung des Kilometersteines Nr. 4 am Exelberg beim „Roten Kreuz“ statt. Das Festprogramm beginnt um 11 Uhr mit der Ankunft der Oldtimer. Anschließend findet die Enthüllung des Steines durch Bgm. Schmuckenschlager statt. Um 11:30 Uhr folgt ein Bier-Anstich mit kleinem Buffet.

Exelberg: Denkmal gesetzt

­

Jetzt „wacht“ der alte Kilometerstein wieder in neuem Glanz. Über 100 Jahre zeigte der alte Kilometerstein Nummer 4 am Exelberg zunächst den nach Wien reisenden Kutschern und später den Autofahrern an, dass sie noch zehn Kilometer bis zu ihrem Ziel fahren müssen.

Der Kilometerstein am Exelberg - Die Legende

Der durch ein Auto vor 15 Jahren umgestoßene und in zwei Tele gebrochene Kilometerstein am Exelberg wurde vom Döblinger Heimatforscher Herrn Wolfgang Schulz vor einigen Jahren  entdeckt. Die beiden Teile wurden mit Hilfe des Herrn Schulz und Herrn Albert Plattner am 30. April 2011 geborgen.

Der Kilometerstein am Exelberg

 

Am Exelberg, do steht a Zwerg,

so ganz alla. Der is aus Sta.

Vü hot er gsehn vorüber gehn

bei sein Quartier, mit Nummer vier.

Hier finden Sie mehr Informationen über den Kilometerstein am Exelberg..

http://www.meinbezirk.at/themen/wolfgang-schulz.html